der club hat zurzeit ca. 400 mitglieder und gehört zu den größten im Land. Wir bieten Kindern und jugendlichen eine fundierte Grundausbildung und jede menge Spaß im bereich Sport, Freizeit und Tanzen.

 

Wenn Du mal Lust hast unsere erfolgreichen Turniertänzer zu unterstützen und Turnierluft zu schnuppern findet hier die Termine für die nächsten Turniere:

Die Tänzer freuen sich über jede Unterstützung!

 

 

 

Die genauen Uhrzeiten werden ein paar Tage zuvor auf den Internetseiten der Veranstaltern bekannt gegeben. 

Michael ZWadlo

Trainer im Bereich Breitensport

In unseren Gesellschaftskreisen können Sie im Rahmen des Breitensportprogramms nicht nur Ihre Kenntnisse im Tanzen sondern auch gleich Ihren Bekanntenkreis erweitern.

Unser Club bietet auch ein ganz gezieltes Training für alle Turnierklassen im Tanzsport, sowie spezielle Angebote in den Bereichen Zumba®, Disco-Dance oder Jazzdance an.

Sie interessieren sich fürs Tanzen, vielleicht sogar für den Tanzturniersport?
Dann sind Sie bei uns - beim TSC Blau-Weiß Gelsenkirchen e.V. - in jedem Fall richtig!

Auch die Arbeit in den Gesellschaftsgruppen nimmt der Club sehr ernst. Nur ausgebildete Tanzsporttrainer und Tanzlehrer sind dabei tätig:
Denn gute Tanzhaltung, neustes Figurenmaterial u.a. sind Selbstverständlichkeit. Unsere Kinder werden durch besonders für die Arbeit mit Kindern ausgebildete, junge Trainerinnen und Trainer unterrichtet.



Aufstieg in die Hauptgruppe A, Latein, perfekt

Daniel Szeremley und Sabrina Grob-Szeremley machten am 2. Februar 2019 beim NRW-Pokal in Neuss in der Hauptgruppe B mit einem 2. Platz und nur zwei Wochen später, am 16. Februar 2019, bei den Landesmeisterschaften Rheinland-Pfalz in Mainz mit einem 3. Platz, den Aufstieg in die Hauptgruppe A, Latein, perfekt!

 

Der TSC Blau-Weiß Gelsenkirchen e. V. gratuliert seinem 1. Vorsitzenden, Daniel Szeremley, und seiner Frau Sabrina Grob-Szeremley zu diesem sportlichen Erfolg. Zukünftig drücken wir für die Starts in der neuen Turnierklasse die Daumen. 

 

Rückblick Gala Ball 2019

 

Über 220 festlich gekleidete Gäste tanzten mit dem Tanzsportclub Blau-Weiß Gelsenkirchen bis spät in die Nacht. Ein abwechslungsreiches Programm sorgte für Unterhaltung in den Tanzpausen.

 

 

 

Am Samstag, 26.01.2019 lud der Tanzsportclub Blau-Weiß Gelsenkirchen zu seinem alljährlichen Gala Ball ins MARITIM Hotel Gelsenkirchen ein.

 

 

 

In diesem Jahr hatte sich der Vorstand etwas Neues einfallen lassen: Mitglieder des Vereins und Gäste eröffneten den Ball mit einem Flashmob, der die Tanzfläche im Nu bis an die Kapazitätsgrenzen füllte.

 

 

 

Im Anschluss begrüßten Bürgermeister Werner Wöll und 1. Vorsitzender Daniel Szeremley die Gäste auch offiziell.

 

 

 

Das sportliche Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen: Die jungen Ballettänzerinnen des TSC stellten vor, was sie bei Balletlehrerin Steffi Müller gelernt haben und die Ü30 VCD Formation „Spätschicht“ der Tanzschule dance it! aus Mülheim zeigte eindrucksvoll, dass Videoclip dancing auch über 30 noch Spaß macht.

 

Das Highlight waren die Auftritte von Renata und Valentin Lusin, den Gästen aus der RTL-Show „Let’s Dance“ bekannt. Sie nutzten jeden Zentimeter der Tanzfläche aus und stellten ihr Können unter Beweis. Kein Wunder, sind sie amtierende Deutsche Meister über 10 Tänze bei den Profis und die Liste der sportlichen Erfolge ließe sich endlos fortsetzen.

 

 

 

Für die Tanzmusik war auch in diesem Jahr DJ Dirk Richartz verantwortlich, der bis in die frühen Morgenstunden mit einem gelungenen Mix für eine gut gefüllte Tanzfläche sorgte. Ob Langsamer oder Wiener Walzer, Cha Cha Cha oder Rumba, Discofox oder Tango, es war für jeden etwas dabei.

 

 

 

Das Maritim Hotel bot den Tänzern wieder einen stilvollen Rahmen, so dass die Tradition auch in 2020 fortgesetzt werden soll.

 

Weitere Fotos finden Sie hier.

 


Turniertanz

PROFESSIONELLE BETREUUNG

Turniere gibt es sowohl für den Breiten- wie auch für den Leistungssportbereich. Dabei treten einzelne Tänzer, Paare, Formationen oder Mannschaften einzelner Paare an. Sie präsentieren den Turnierregeln folgend entweder eine einstudierte Choreografie oder interpretieren ein gespieltes Musikstück frei. 


Gesellschaftskreise

SPASS AN BEWEGUNG UND GESELLSCHAFT

Seit dem frühen 20. Jahrhundert gibt es zunehmend Modetänze. Das Bedürfnis nach einer Vereinheitlichung des Tanzmaterials gab es jedoch schon bald, insbesondere die englischen Tanzlehrer besaßen dieses Verlangen: Die Standard Ballroom Dances oder kurz Standardtänze wurden festgelegt. Später kamen die Lateinamerikanischen Tänze hinzu.


Kinder & jugendliche

PROFESSIONELLE BETREUUNG

Beim Tanzen erlernen Kinder ab ca. 4 bis 5 Jahren spielerisch Bewegungsformen zu verschiedenen Rhythmen und Musikrichtungen. Dabei wird das Bewusstsein für den Umgang mit dem eigenen Körper, Bewegungen und Rhythmus geschult. Je nach Alter unterscheidet sich das Programm des Kinder- & Jugend-Tanzens – von einfachen Bewegungsabläufen über kleinere und größere Choreographien bis hin zu Tanzauftritten. 


Disco Dance & Jazz TAnz

PROFESSIONELLE BETREUUNG

Disco-Dance, früher auch Dancefloor genannt, ist temporeich, macht Spaß und überzeugt durch unsere tollen Choreographien.

 

Der Jazz Dance betont die Körperlinie, schnelle und genaue Fußarbeit und rhythmische Körperbewegungen. Mit dem Hip Hop hat eine völlig neue Ästethik in die Domäne des Jazztanzes Einzug gehalten.